SBR Verfahren

Texte und Grafiken mit freundlicher Genehmigung von www.nordbeton.com

SBR-Techniken zeichnen sich besonders durch das Abfangen von Abwasserstößen aus. Der BUBBLER ist eine SBR-Technik, die für den Neubau und die Nachrüstung von Kleinkläranlagen in den Anschlußgrößen von 4 – 50 EW (Einwohnerwerte) zugelassen ist.

Hauptmerkmale sind:

● Einsatz von energieoptimierten Verdichtern

● Keine elektrisch drehenden Teile im Behälter

● Optimaler Lufteintrag durch zwei Membranschlauchbelüfter

● Automatischer Sparbetrieb / Urlaubsbetrieb

● Verbrauchsabhängige Steuerung

mit dem ecocontrol Stromsparsystem

Zum Lieferumfang gehört u. a. eine wetterfeste Wandhalterung, mit Steuereinheit und energieoptimiertem Verdichter. Durch Ergänzung mit einem Sockel kann diese zu einer Außensäule kostengünstig erweitert werden.

Halter aus Edelstahl (V2A)

Für eine einfache und schnelle Nachrüstung sind die Luftheber an dem Multifunktionshalter werkseitig vormontiert und können bei einer Wandstärke von 45 – 105 mm leicht über die Mitteltrennwand einer Zwei- oder Dreikammeranlage installiert werden.

Luftheber

Als Hebevorrichtung des Wassers in die unterschiedlichen Kammern der Kleinkläranlage. Durch den Einsatz des Lufthebers benötigen wir keine elektrischen Teile in der Anlage.

Komplettanlage BUBBLER in Beton

Mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung-Nr. Z-55.31-293, Ablaufklasse C

Z-55.31-292, Ablaufklasse D nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung – Anwendung für Neuanlagen

Unsere durchdachten Komplettlosungen (Techniksatz + Betonbehalter) konnen in monolithischer Bauweise oder in

Ringbauweise geliefert werden. Je nach Anschlusgrose (EW= Einwohnerwert) und Liefermoglichkeit wird hier unterschieden.

Sprechen Sie uns gerne an.
KG-Muffen im Zu- und Ablauf serienmasig zum dichten und sicheren Anschlus der Versorgungsleitungen.

. 6 m3 DN 110,
. 6 m3 DN 160
Seilschlaufen zum einfachen sicheren Versetzen der Betonbehalter.
Mindestkettenlange . 2,5 m.
Auflegen des Konus unter Verwendung des Fugenmortels

NORDBETON POTTDICHTR.

Das SBR-Becken wird als kombiniertes Belebungs- und Nachklarbecken betrieben. Angefallener Uberschussschlamm
wird mit einem Luftheber in die Vorklarung zuruckgefuhrt.

Nach der Absetzphase wird das wahrend des Zyklus gereinigte Abwasser aus dem SBR-Becken in den Vor uter abgegeben.
Eine komplette Beschreibung der Verfahrenstechnik finden Sie unter www.nordbeton.com.

2

Kunststoff behälter (PE) mit SBR-Techniksatz BUBBLER

Mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung-Nr.Z-55.31-368, Ablaufklasse C

Z-55.31-367, Ablaufklasse D

nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung – Anwendung für Neuanlagen

Hauptmerkmale des BUBBLER in PE sind:

Geringes Gewicht

Monolithischer PE-Behälter

Vormontierter Probenahmeschacht

Aufsatzstücke aus Kunststo- für einen stufenlosen Höhen- und Niveauausgleich

Einbaubar bis zur Hälfte im Grundwasser

3